Projektübersicht

Um unseren über 250 aktiven Spielern des FC Germania Friedrichstal, aber auch den zahlreichen Mannschaften die bei uns zu Gast sind, optimale Spielbedingungen zu ermöglichen, möchte der Verein nun ein langersehntes Vorhaben in die Tat umsetzen und sich eine Bewässerungsanlage für den Jugendplatz zulegen.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Fußball, Bewässerung, Stutensee-Stadion, Friedrichstal, FCG
Finanzierungs­zeitraum: 10.05.2019 09:34 Uhr - 10.08.2019 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser Fußballplatz Nummer 3 – das ist der Platz, der im Stutensee-Stadion von den Jugendmannschaften am meisten genutzt wird – soll mit einer modernen Beregnungs- und Bewässerungsanlage ausgerüstet werden. Eine effektive und automatisierte Bewässerung sorgt für eine bessere Rasenqualität und somit bessere Trainings- und Spielbedingungen für die über 250 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen unseres Vereins, aber auch für die zahlreichen Gastmannschaften, die dort spielen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Verbesserung der Platzverhältnisse für den Trainings- und Spielbetrieb des FC Germania Friedrichstal e.V. und die Entlastung der zumeist älteren ehrenamtlichen Helfer, die bisher mit viel Kraft und Einsatz für die manuelle Bewässerung des Platzes Sorge tragen.
Zielgruppe sind alle aktiven Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen des Vereins.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Durch unsere engagierte Jugendarbeit suchen immer mehr Kinder und Jugendliche den Weg in unseren Verein, so, dass wir allein im vergangenen Jahr 48 zusätzliche Jugendliche aufgenommen haben. Mit einer modernen und automatischen Bewässerungsanlage verbessern sich die Platzverhältnisse, da der Rasen immer zuverlässig und zeitlich sinnvoll vor den Spielen und Trainingseinheiten bewässert wird. Zudem erfolgt ein sparsamer Wassereinsatz, der nicht nur ökologisch vernünftig ist, sondern auch die Betriebskosten des Vereins senkt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Installation der Anlage soll – wenn möglich schon in Verbindung mit der geplanten, notwendigen Verbesserung des Rasens – durch eine kompetente Fachfirma und teilweise Mithilfe von Vereinsmitgliedern und ehrenamtlichen Helfern/Helferinnen umgesetzt werden. Ein eventuell notwendiger höherer Mittelbedarf würde durch zusätzliche Fördergelder des Sportbundes und einen Zuschuss der Stadt aufgebracht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der FC Germania Friedrichstal e.V. mit seinen 540 Mitgliedern, 12 Jugendmannschaften, zwei Herren- und einer AH-Mannschaft.